Mittwoch, 26.07.2017 Ausgabe No. 1Preis: 0.00 EUR
Robbi Pawlik
Robbi Pawlik

Die Moderatoren - einzeln genial, gemeinsam kongenial - Robbi Pawlik und Sebastian Pufpaff

Robbi Pawlik

Auf der Bühne:
Robbi Pawlik ist ein Komiker, der auf unvergleichliche Art Typen- mit Bewegungs-Comedy verbindet. Mit seiner Figur „Bademeister Schaluppke – der weiße Hai von Zöln-Zollstock“ hat der Kölner sich auf vielen Kleinkunstbühnen bereits eine beachtliche Fangemeinde erspielt. 2008 gastierte er mit seinem Solo „Funky Arschbombe“ im PAUKE -LIFE- Kultur Bistro und tourt mit diesem Programm deutschlandweit. Robbi Pawlik ist regelmäßig im „Quatsch Comedy Club“ und bei „Nightwash“ zu sehen.

Neben der Moderation von „Wednesday Night Live“ und dem Kleinkunstwettbewerb „Paukenschlag“ im PAUKE -LIFE- Kultur Bistro ist er Gastgeber der „Offenen Bühne“ und beim „Allstars Mix“ im Kölner Wohnzimmertheater.

In der Sommersaison tourt er mit dem Duo „Basso doble“ auf internationalen Straßentheater-Festivals. Das Duo gastierte im Juli 2009 beim Comedyfestival „Just for Laughs“ in Montréal/CDN. Des weiteren ist Robbi Pawlik Comedy-Autor, Komponist und Frontmann der Band „pawlik enemy“.

Wettbewerbe:
Gewinner des Lüneburger Comedypokals 2008, 2. Platz bei der Goldenen Lachmöwe 2009, 2. Platz beim Kremenholler Kleinkunstpreis 2008.

Im TV:
SAT1 „Kookaburra-Club“ 2008
WDR Fun(k)haus 2007 und 2009
NDR Aktuelle Schaubude 2009
ARDeinsfestival „Nightwash“ 2009
ZDF_neo „Comedylab“ 2009

Im Internet:
www.robbipawlik.de
www.pawlikenemy.de (die Band)
www.myspace.com/schaluppke (der Weiße Hai von Köln-Zollstock)

Sebastian Pufpaff
Sebastian Pufpaff
Sebastian Pufpaff

Auf der Bühne:
Seit 2003 existiert nun "Das Bundeskabarett" und tourt mit dem begnadeten Pianisten Martin Zingsheim durch Deutschland. Mittlerweile sogar mit Zwischenstopps für Auftritte.

Als ehemaliger Hauptdarsteller des "Springmaus-Party-Ensembles" und zahlreichen Auftritten als Moderator und Entertainer, gewann Sebastian Pufpaff bisher ein ehrliches Seepferdchen für die Badehose und war mit dem Bundeskabarett für den goldenen Rottweiler nominiert.

Im TV:
Auch auf der Mattscheibe, die die Welt bedeutet, war Sebastian Pufpaff bereits zu sehen. Sein komisches, filmisches Talent entdeckte er beim "RTL-Shop", wo ihm mit den Worten: "Herr Pufpaff, wir machen hier Teleshopping und keine Comedy!" gekündigt wurde.

Seitdem wurde Dank Sat1 und dem erfolglosen Format "My Comedy Blog" und der "WDR Lokalzeit" Filmmaterial produziert, was außer Verwandten, Freunden und ähnlich nahestehenden Menschen wohl keiner gesehen hat. Doch irgendwann….ja, sehr irgendwann, wird diese Rheinperle entdeckt werden.

Im Internet:
Dank zahlreicher Surfer, die unanständiges im Sinn haben, ist die Seite www.pufpaff.de stark frequentiert. Ansonsten gibt es Hilfe unter www.bundeskabarett.de, der Website eines Verfassungsorgans, welches gar keines ist.
www.bonnaparte.de